Quest 13: L. L. - Verwandte

Oblivion, 13. Quest - Verwandte, Komplettlösung und Walkthrough

Diesmal hast du richtig viel zu tun. Gleich eine ganze Familie, Draconis, steht auf der Liste der Dunklen Bruderschaft und du bist wiederum auserkoren dazu, sie zum guten alten Sithis zu führen. Töte eine Mutter und ihre vier (erwachsenen) Kinder.

Die gute und von ihrem Schicksal ahnungslose Frau, Perennia, lebt auf einer Farm – der Apfelwacht-Farm. Sie lebt dort allein und hegt und pflegt Haus und Garten. Den Ort findest du auf deiner Karte, westlich von Bruma.

Bist auf der Farm angekommen, wirst du Perennia entweder in ihrem Haus vorfinden oder arbeitend in ihrem Garten. Sie wird dich für einen freundlichen Mitarbeiter des Einkaufsdienstes halten und dir eine Liste geben mit den Adressen ihrer Kinder und einigen Geschenkvorschlägen. Ignoriere einfach letzteres – die Angabe der Adressen ist dagegen Gold wert, ohne sie, würdest du den Auftrag nicht erfüllen können. Zusätzlich überreicht sie dir noch 100 Goldstücke, damit du damit die auf der Liste vorgeschlagenen Geschenke kaufen kannst. Wenn dir diese Vertrauensseligkeit einer besorgten Mutter um ihre geliebten Kinder zu weit geht, dann lass dich erst gar nicht auf ein Gespräch mit ihr ein, sondern fahre fort mit dem nun folgenden Schritt:

Schicke Perennia zum Sithis – als echtes Mitglied der Dunklen Bruderschaft weißt du was damit gemeint ist. ;-)

Tipp:

  • Perennia besitzt einen Hund. Es kann sein, dass der Hund versucht dich daran zu hindern, seine Herrin zu töten. Um also die Angelegenheit mit Perennia möglichst flott über die Bühne zu bringen, kümmere dich zuerst um ihren Hund. Perennia wird sich nicht weiter um das Schicksal ihres Hundes kümmern und dich dabei nicht stören.
  • Wenn Perennia nicht im Haus ist, dann warte lieber bist sie hinein geht. Lass sie sich auf ihren Stuhl vor dem Kamin setzen und mit dem Stricken beginnen. Es kann sein, dass Perennia während eures Kampfes das Haus verlässt – Ist dies so, dann verfolge sie nicht, sondern bleibe wartend im Haus. Perennia wird nach kurzer Zeit wieder in ihr Haus zurückkehren. Verlässt du dagegen das Haus und nimmst die Verfolgung auf, rennt sie sonstwohin und du hast mächtig viel zu tun, sie auf der Jagd zur Strecke zu bringen.

Hast du dich zuvor nicht auf das oben geschilderte Gespräch mit ihr eingelassen, dann durchwühle ihre Leiche und bringe die Liste mit den Adressen ihrer Kinder in deinen Besitz.

Du verfügst nun über die Adressen der noch ausstehenden Opfer: Matthias, Andreas, Sibyllia und Caelia. In welcher Reihenfolge du diese besuchst ist dir überlassen und spielt für den weiteren Verlauf keine Rolle.

Du musst für den Besuch der vier Geschwister, einen anderen Ort aufsuchen. Bereits jetzt, nachdem du den Adress-Zettel von der Mutter erhalten hast, sind alle Orte auf deiner Karte verzeichnet.

Kommentar(e)

Profile picture for user Simon
Submitted by Cyrodiil'er on Sa., 04.02.2012 - 21:42 Permalink

Also ich denke wenn man der graufuchs ist kann man nicht rausgeworfen werden glaub sonst Speicher beleidige ihn und lass ihn von einer Wache umbringen :)