Quest 11: Resümee

Oblivion, Dunkle Bruderschaft, traurige quest

Diese Quest ist an und für sich eine der simpelsten innerhalb der Dunklen Bruderschaft, nicht einmal eine Besonderheit für die Morde gilt es zu befolgen. Aber zweifellos ist diese Quest eine der schwärzesten. Mit der Zeit wachsen die Charaktere einen ans Herz, insbesondere weil sie dir zu jedem deiner Aufträge gerne einen Rat oder wichtigen Hinweis geben. Der widerliche Waffenhändler M’raaj Dar ist da eine Ausnahme, aber auch er wandelt sich in seinem Umgang mit dir zum Besseren.

Das Schlimmste an der Sache ist, dass deine Mordserie völlig vergebens ist und ein, vom Verräter abgekartetes Spiel. Der Verräter befindet sich in der Führungsriege der Schwarzen Hand und er hat die Macht, Mordaufträge im Nahmen einer ganz anderen Person aufzugeben. All diese Taten und deine nun folgenden Morde werden größtenteils alleinig dem Verräter dienen. Denn dadurch werden gute und der Bruderschaft loyal gegenüberstehende Brüder und Schwestern getötet, die so nicht mehr dem Verräter zur Gefahr werden können.